Unser nächstes Treffen findet am Naturerlebnispfad Alraune in der Fabriciussstraße statt.

11.05.2021 – 16:00 Uhr

Pestizid-Infokampagne “Ackergifte? Nein Danke!” des Umweltinstitut München e.V.

Auszug aus dem Artikel:

Ackergifte? Nein Danke!
Frühjahrszeit ist Spritzzeit

Mit dem Frühling beginnt auch wieder die Spritzsaison auf vielen Äckern und Feldern. Pestizide sollen Pflanzen vor Schädlingen, Pilzbefall und Konkurrenz durch “Unkräuter” schützen, doch die Ackergifte sind keineswegs harmlos:

Pestizide…
  • gefährden als Rückstände in Lebensmitteln und über Abdrift die menschliche Gesundheit
  • töten nicht nur “Zielorganismen”, sondern auch Nützlinge wie Bienen und andere Bestäuber
  • zerstören die Nahrungsgrundlage für Insekten, Vögel und andere Feldtiere und tragen so wesentlich zum Artensterben bei
  • landen über Verwehungen auch auf biologisch bewirtschafteten Feldern, Randstreifen, Feldwegen, Gärten und in Gewässern.
Es geht auch anders!

Ökologisch arbeitende Landwirte zeigen täglich, wie man gesunde Lebensmittel ohne den Einsatz giftiger Pestizide erzeugt. Doch die Bundesregierung zögert, den Pestizideinsatz einzudämmen und so etwas für den Gesundheitsschutz und den Erhalt der biologischen Vielfalt zu tun.

Wir wollen daher den Druck auf die Politik erhöhen, indem wir die Bevölkerung über die Gefahren der Ackergifte aufklären und Alternativen aufzeigen. 

Bestellen Sie sich jetzt unser Aktionspaket mit Flyern, Aufklebern und Unterschriftenlisten und helfen Sie uns, möglichst viele Menschen zu erreichen!