Hamburger Abgabestellen für gebrauchte Kleidung

Beschreibung

Kleiderschrank voll und keine Ahnung wohin damit? Zu gut erhalten für den Müll und keine Zeit oder Lust stundenlang jedes einzelne Stück über Kleinanzeigen oder Kleiderkreisel einzustellen?

In Hamburg gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten seine ausgetragene Kleidung sinnvoll weiterzugeben.

Wir möchten erste Hinweise geben, wohin Kleidung gespendet werden kann, sodass sie weiter getragen oder direkt Menschen in Not erreicht. 

Diese Liste soll einen ersten Einstieg bieten und darf gerne ergänzt werden. Schreibt uns an klima@brakula.de und wir packen die Vorschläge mit auf diese Liste. 

Die Stadt Hamburg flegt eine recht umfangreiche Liste im Stil eines Branchenbuches zum Thema Sozialkaufhäuser und ähnlichen Anbietern. Eines wird sicherlich auch in eurer Nähe sein.

Link: 
https://www.hamburg.de/branchenbuch/hamburg/10406896/n0/

Mit Vergnügen Hamburg hat vor kurzem eine Liste ausgearbeitet, welche zahlreiche Soziale Einrichtungen einschließt, die mitunter auch in der Pandemie-Zeit geöffnet sind.

Bitte unbedingt vorher erfragen! 

Link: 

https://hamburg.mitvergnuegen.com/2017/winterklamotten-spenden-hamburg/

Kleiderkammern nehmen gebrauchte Bekleidung an und geben diese in der Regel kostenlos an Menschen ab, die sich keine neue Bekleidung leisten können.

Link:
https://www.hamburg.de/beratung-hilfen/3124330/kleiderkammern/

Nächstes Treffen:

Benachrichtigung über neue Inhalte:

02.11.2021 – 16:30 Uhr

Wir treffen uns im:
BraKuLa, Bramfelder-Chaussee 265 

Komm gern dazu – Anmeldung unter klima@brakula.de

Sie möchten wöchentlich über alles Neue informiert werden? 

Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an:

Hier anmelden